Sanierungsfirma

So finden Sie die beste Firma für Ihre Sanierung

30.06.2022  |  Ina Schulz  |  Lesedauer: 6 Minuten

Die-beste-Sanierungsfirma

Eine Sanierung ist ein großes Projekt, das nur mit der richtigen Sanierungsfirma gelingt. Wer eine Immobilie sanieren möchte, braucht daher zuverlässige Handwerksbetriebe für die notwendigen Leistungen. Erfahren Sie, wie sich Sanierung, Renovierung und Modernisierung unterscheiden und warum ein professioneller Handwerksbetrieb oft unerlässlich ist.

Das Wichtigste zur Wahl einer Sanierungsfirma in Kürze

  • bei einer Sanierung wird eine Immobilie in einen neuwertigen Zustand versetzt
  • für anspruchsvolle Arbeiten benötigt man eine professionelle Sanierungsfirma
  • bei einer Sanierungsfirma ist die Qualität wichtiger als der Preis
  • die Sanierungskosten können je nach Region stark variieren
  • eine gute Sanierungsfirma zeichnet sich vor allem durch Zuverlässigkeit aus
  • ein Generalunternehmen bietet viele verschiedene Gewerke einer Sanierung aus einer Hand

Was ist eine Sanierung?

Eine Sanierung dient dazu, die ursprüngliche Beschaffenheit einer Immobilie wieder herzustellen. Die Wohnung wird also in einen neuwertigen Zustand versetzt. Dabei werden Mängel oder Bauschäden behoben. Diese können beispielsweise durch einen Wasserrohrbruch, Brand oder Schimmelbefall entstehen. Auch durch eine jahrzehntelange Nutzung entstehen Schäden und die Wohnung entspricht einfach nicht mehr dem aktuellen Standard. Dazu gehören u.a. der Austausch von Fenstern und Heizungsanlagen für eine bessere Energiebilanz, aber auch ein neuer Bodenbelag oder ein zeitgemäßes Badezimmer für ein angenehmeres und modernes Wohnflair.

Oft werden die Begriffe Sanierung, Renovierung und Modernisierung synonym verwendet, dabei bedeuten sie alle etwas Unterschiedliches. Mit einer Renovierung werden altersgemäße Abnutzungserscheinungen und Gebrauchsspuren beseitigt. Das beinhaltet z. B. das Streichen oder Tapezieren der Wände oder das Lackieren von Türen und Fenstern. Renovierungen und Sanierungen dienen also beide der Instandhaltung und werden vorgenommen, um den Nutzwert der Wohnung aufrechtzuerhalten.

Mit einer Modernisierung hingegen soll in erste Linie allgemeine Wohnqualität gesteigert werden. Dazu gehört auch die Einsparung von wichtigen Ressourcen wie Energie und Wasser. Hier zu nennen wären z. B. die Erhöhung der Wärmedämmung durch eine neue Außenwand oder eines Dachs. Zu einer Modernisierung zählen aber auch Maßnahmen, die den Gebrauchswert der Immobilie erhöhen. Die ist u. a. bei einem barrierefreien Umbau der Fall.

Wohnung nach Sanierung durch Sanierungsfirma
Doozer unterstützt Sie kostenlos bei der Planung Ihrer Sanierung!

Sanierungsfirma, ja oder nein?

Wie die Erläuterungen oben zeigen, gibt es große Unterschiede zwischen einer Renovierung und einer Sanierung oder auch Modernisierung. Daher kann man auch nicht pauschal sagen, ob eine Sanierungsfirma zwingend benötigt wird oder nicht. Insbesondere dann, wenn die Begriffe nicht korrekt genutzt werden, entstehen schnell Missverständnisse. Wo der eine von Renovierungsarbeiten spricht, könnte ein Fachmann jedoch ein Sanierungsprojekt sehen.

Deswegen ist es wichtig, sich einen genauen Plan über die zu erledigenden Aufgaben zu machen und diese von einem Experten durchsehen zu lassen. So bekommt man eine gute Einschätzung, wie aufwendig die einzelnen Leistungen tatsächlich sind. Auch professionelle Angebote sind hilfreich, um den Aufwand besser einschätzen zu können. Somit kann man dann abwägen, ob die Arbeiten in Eigenregie geleistet werden können oder eine Sanierungsfirma benötigt wird.

Viele Arbeiten einer Wohnungssanierung können auch Laien durchführen. Hier zu nennen wären beispielsweise die Demontage der in der Wohnung befindlichen Einbauten wie Küchen- oder Badmöbel. Auch das Entfernen von Tapeten oder Bodenbelägen ist schnell erledigt. Beim späteren Wiederaufbau oder -einbau der Wohnungselemente kann man allerdings Vieles selbst übernehmen. Für Arbeiten, bei denen es auf Präzision ankommt und die sehr wichtig für die spätere Funktion sind, sollte lieber eine Sanierungsfirma zurate gezogen werden. Insbesondere Elektroarbeiten, Heizungsanlagen oder Tischlerarbeiten, bei denen auch spezielle Werkzeuge benötigt werden, sollten nicht von Laien ausgeführt werden.

gute Sanierungsfirma

Was kostet eine Sanierungsfirma?

Viele Handwerksbetriebe bieten Leistungen in Tageszeitungen, Anzeigenblättern und anderen Medien an. Häufig werben sie dabei mit günstigen Preisen. Doch wie steht es mit der Qualität der Auftragsausführung und der Zuverlässigkeit dieser Firmen? Wie schnell beginnt der Anbieter mit der Arbeit und wie lange benötigt er dafür? Um sich darüber Gewissheit zu verschaffen, sind daher Erfahrungen früherer Auftraggeber hilfreich. Doch diese stehen nur selten zur Verfügung.

“Wer billig kauft, kauft oft zweimal”, lautet ein bekanntes Sprichwort. Das gilt insbesondere für die Ausführung von Handwerksarbeiten. Denn bereits kleine Fehler in der Elektro- oder Sanitärinstallation können schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Unter Umständen ist zudem die Beauftragung eines weiteren Handwerkers notwendig, um diese Fehler zu korrigieren. Die schlechte Ausführung von Maler- oder Tischlerarbeiten hingegen ist mit vergleichsweise geringeren Problemen verbunden. Aber oft genug müssen ärgerlichen Schönheitsfehler korrigiert werden und sind somit den gezahlten, niedrigen Preis nicht wert.

Wo finde ich die beste Sanierungsfirma?

Um solche Probleme und Mängel zu vermeiden, ist es daher wichtig, einen guten Partner zu finden. Doch wie finden Wohnungseigentümer nun die beste Sanierungsfirma? Erfahrungsberichte sind immer eine gute Ausgangslage für eigene Überlegungen. Denn, ehemalige Kunden sind die besten Ratgeber! Im Internet gibt es zahlreiche Handwerker-Portale, auf denen man nach guten Sanierungsfirmen recherchieren kann. Bei einem Vermittlungsportal wie Doozer kann man sich allerdings sehr sicher sein, tatsächlich einen geprüften und zertifizierten Handwerkspartner zu finden. Zusätzlich gewährt der Vermittlungspartner umfassende Garantien:

  • Angebotserstellung innerhalb von 24 Stunden
  • feste Pauschalpreise
  • 5 Jahre Gewährleistung durch den Handwerksbetrieb
  • transparente Leistungsbeschreibung für die Sanierung
  • maximale Termintreue

Die Kosten für eine Sanierungsfirma, die sich um alles kümmert, sind meist höher als die Materialbeschaffung und Beauftragung von Handwerkern in Eigenregie. Jedoch sind die Koordination der einzelnen Gewerke und das Timing der Materiallieferungen sehr aufwendig und zeitintensiv. Zudem sind regelmäßig Absprachen mit mehreren Ansprechpartnern erforderlich. Diese führen häufig zu widersprüchlichen Aussagen und erschweren die Organisation der Abläufe. Mit einer Sanierungsfirma haben Sie hingegen einen festen Ansprechpartner für alle anfallenden Arbeiten, welcher zudem die Material- und Gewerkekoordination für Sie übernimmt.

gute Handwerker für Wohnungssanierung finden

Wie erkenne ich eine gute Sanierungsfirma?

Der Preis ist also kein sinnvolles Qualitätsmerkmal für die Bewertung einer guten Sanierungsfirma. Viel wichtiger für die Auswahl der Bauunternehmen sind hingegen folgende Kriterien der Zuverlässigkeit:

  • die Anzahl der bereits absolvierten Aufträge
  • eine vorhandene Freistellungsbescheinigung
  • das Vorliegen einer Gewerbeanmeldung
  • Zertifizierungen
  • Übernahme von Garantien
  • zuverlässige Erreichbarkeit und Rückrufverhalten
  • Angebotstransparenz
  • Beratungsqualität
  • fachliche Qualifikationen
  • Referenzen

Ordnung und Sauberkeit auf den Baustellen sind weitere Hinweise für zuverlässige und qualifizierte Unternehmen. Ein Haus oder eine Wohnung zu sanieren, ist unter Umständen mit parallelen Arbeiten von verschiedenen Gewerken verbunden. Für eine gute Übersicht und Organisation ist eine geordnete Baustelle daher unerlässlich. Sauberkeit in allen Schritten der Sanierung trägt zudem zur Unfallverhütung bei. Ist die zu renovierende Wohnung während einer Wohnungssanierung noch bewohnt, muss der Zustand der Baustelle für die Bewohner noch erträglich sein.

Wie viel kostet meine Sanierung?

  • Kosten direkt kalkulieren
  • Ohne Anmeldung
  • Kostenlos

Welche Gewerke bieten Sanierungsfirmen?

Gewerke einer Sanierungsfirma

Wenn Sie Sanierungsarbeiten für Ihr Haus planen, umfassen diese in der Regel die klassischen Gewerke der Innensanierungen:

Sanierungsfirmen deutschlandweit beauftragen

Der Partner für Ihre Sanierung muss seine Leistung in Ihrer Region anbieten. Jedoch kommunizieren nicht alle Firmen, die Sanierungen in Anzeigen anbieten, ihr Einzugsgebiet eindeutig. Im Idealfall beauftragen Sie eine Sanierungsfirma aus der Nachbarschaft. Sie ist leichter erreichbar und bleibt nach der Auftragserledigung zudem ansprechbar. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn später infolge von Mängeln Korrekturen der Arbeiten notwendig werden.

Es ist jedoch oft schwer, eine gute Sanierungsfirma in unmittelbarer Nähe zu finden, die auch noch zum gewünschten Termin verfügbar ist. Einige Sanierungsunternehmen bieten hingegen Dienstleistungen deutschlandweit an und arbeiten dazu mit in den Regionen niedergelassenen Handwerkern zusammen. Doozer deckt alle Postleitzahlengebiete in Deutschland ab. Daher finden Sie hier mit nur wenigen Mausklicks einen Partner für die Sanierungsarbeiten, auch in Ihrer Region.

Sanierungsfirma mit Doozer finden

Um alle Service-Leistungen von Doozer nutzen zu können, registrieren Sie sich zunächst mit Ihren Kontaktdaten auf unserer Plattform. Ein Kundenberater wird sich darauffolgend für ein erstes Kennenlernen telefonisch bei Ihnen melden. So erfahren wir mehr über Ihr Vorhaben und Ihre individuellen Wünsche. Sobald uns Ihre detaillierten Informationen zu Ihrer Wohnungssanierung vorliegen, erhalten Sie Ihr kostenloses Angebot eines verfügbaren Handwerkers aus Ihrer Region.

Die Besprechung des Angebots, eventuelle Anpassungen oder schon die direkte Beauftragung erfolgt telefonisch mit einem unserer Bauexperten. Eine persönliche Kontaktaufnahme zum Handwerker Ihrer Wahl, um besondere Anliegen oder Besichtigungen zu vereinbaren, ist jederzeit möglich.

Haben wir Ihr Interesse für Doozer geweckt? Dann vereinbaren Sie gleich online einen individuellen Beratungstermin!

Wir beraten Sie gerne: Starten Sie jetzt Ihre Sanierungsplanung mit Doozer!
Häufig gestellte Fragen

Warum brauche ich eine Sanierungsfirma?

Je nach Aufwand und Vorkenntnisse des Auftragsgebers kann eine Sanierung auch eigenständig durchgeführt werden. Doch Gewerke wie Elektroarbeiten, Heizungsanlagen oder Tischlerarbeiten, bei denen auch spezielle Werkzeuge benötigt werden, sollten nicht von Laien ausgeführt werden. Eine Sanierungsfirma hilft nicht nur bei der Umsetzung der Sanierung, sondern zudem bei der Koordination der Gewerke und der korrekten Materialplanung.

Was kostet eine Sanierungsfirma?

Es gibt keine pauschalen Rechnungen für die Beauftragung von Sanierungsfirmen. Da jedes Projekt andere Voraussetzungen mitbringt und die Wünsche der Bauherren oft sehr individuell sind, kann man keine allgemeinen Preise angeben. Wichtiger als die Preis ist allerdings die Qualität und Erfahrung der Sanierungsfirma. Denn schließlich führt die Beseitigung etwaiger Mängel und Schlechterfüllungen zu teils hohen Folgekosten.

Wie finde ich die beste Sanierungsfirma?

Bei der Suche nach einer Sanierungsfirma sind Erfahrungsberichte sehr wichtig. Hier wird man vor allem im Internet fündig. Vermittlungsportale wie Doozer haben einen großen Pool geprüfter und zertifizierter Handwerksunternehmen. Man erhält schnell und unkompliziert ein passendes Angebot und kann sich sicher sein, dass auch die Qualität stimmt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Sie möchten mehr Wissen rund um das Thema Sanierungen erfahren? Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten Sie:

  • 1 Mal pro Monat einen Newsletter von uns
  • Exklusive Neuigkeiten von Doozer
  • Wissen rund um das Thema Sanierung
Name(erforderlich)
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.