Mit Doozer von der Digitalprämie Berlin profitieren

Spannende Optionen für Berliner Wohnungsunternehmen

Die Corona-Pandemie hält uns alle weiterhin in Atem. Um die Wirtschaft zu unterstützen legen Bund und Länder unterschiedliche Förderprogramme auf. Berliner Wohnungsunternehmen können dabei von der Digitalprämie Berlin profitieren. Insgesamt stehen 80 Millionen Euro zur Verfügung. Die Integration unserer Plattform Doozer entspricht den Anforderungen des Förderantrags. Mit Doozer gelingt die Sanierung leerstehender Wohnungen im Handumdrehen. Die Anwender profitieren dabei gleich doppelt und dreifach:

  • Förderzuschuss mitnehmen
  • Zugriff auf ein bundesweites Handwerkernetz
  • Markt- und Preisübersicht Handwerkerdienstleistungen
  • Effizienzgewinn durch schlankere Beauftragungsprozesse (anstatt mehrere Wochen nur wenige Stunden)
  • Schnellere Neuvermietung leerstehender Wohnungen.

„Mit der Digitalprämie Berlin sollen insbesondere Arbeits-, Produktions- und Managementprozesse modernisiert werden“, sagt Doozer-Geschäftsführer Carsten Petzold. „Unsere Plattform passt hier genau in das Zielbild. Mit Doozer lassen sich die Arbeitsprozesse rund um die Sanierung von leerstehenden Wohnungen deutlich verkürzen. Die Effekte sind schnell messbar.“

Leerstandssanierung mit Doozer

Mit Doozer steht Wohnungsunternehmen ein stabiles Handwerkernetzwerk auf Knopfdruck zur Verfügung. Und sie können Angebote ohne versteckte Kosten direkt vergleichen – inklusive Beauftragung nach dem Online-Shop-Prinzip.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Zeitraubende Absprachen, Terminvereinbarungen und Begehungen mit Handwerkern entfallen. Die digitalisierten Prozesse auf der Plattform schaffen einen durchgängigen Workflow und verkürzen ihn damit deutlich. Was bisher mehrere Wochen gedauert hat, ist nun in gut einer Stunde möglich. Auf diese Weise ist unter anderem eine schnellstmögliche Neuvermietung garantiert. Davon profitieren sowohl Handwerker, als auch Wohnungsverwaltungen.

Anforderungen für die Digitalprämie Berlin

Kleine und mittelständische Betriebe sowie Soloselbstständige können die Digitalprämie Berlin in Anspruch nehmen – wenn sie diese Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindesteinkommen von 26.000 Euro pro Jahr
  • Hauptsitz in Berlin
  • Gründung vor dem 31. Dezember 2019.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu zehn Beschäftigten können einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von maximal 7.000 Euro erhalten. Größere Mittelständler mit bis zu 249 Mitarbeitenden können bis zu 17.000 Euro Fördergeld erhalten. Das Land Berlin bezuschusst das Projektvolumen dabei stets mit bis zu 50 Prozent. Den anderen Teil tragen die Unternehmen.

So profitieren Sie von der Digitalprämie

Um die Förderung der Digitalprämie zu erhalten, können Sie online den Antrag der IBB ausfüllen – unkompliziert und schnell. Alle wichtigen Informationen und welche Unterlagen Sie mit dem Antrag einreichen müssen, erfahren Sie auf der Website der Investitionsbank Berlin (IBB). Das IBB Business Team (eine 100%-Tochter der IBB) schreibt dazu unter anderem auf ihrer Webseite, dass die Antragsteller für die Beantragung der Förderung in der Regel keine Hilfe von Dritten in Anspruch nehmen müssen. Und dass die IBB Business Team GmbH bei Bedarf jederzeit beratend unterstützt. Ihrem Weg zur Digitalprämie Berlin steht also nichts im Wege. Übrigens: Die Vergabe der Fördermittel erfolgt nach dem Windhundverfahren. Das bedeutet: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der Fördertopf ist begrenzt. Gleichzeitig gibt es in Berlin viele kleine und mittlere Unternehmen, die von digitalen Lösungen profitieren wollen und werden. Um nicht am Ende leer auszugehen, empfehlen wir Ihnen darum, den Antrag schnellstmöglich zu stellen.

Sanieren geht effizient. Mit dem Handwerker-Netzwerk von Doozer sparen Sie wertvolle Zeit und schonen Ihre Nerven.

Jetzt Doozer testen und mit unserer Hilfe von der Digitalprämie Berlin profitieren!
Doozer Real Estate Systems GmbH Wohnungssanierung, Komplettsanierung, Teilsanierung, Sanierungsberatung hat 4,73 von 5 Sternen 66 Bewertungen auf ProvenExpert.com