GLOSSAR

abschlagsrechnung

Eine Abschlagsrechnung ist eine Zwischenrechnung während der Ausführung eines Auftrages, in der ein Teil der schon ausgeführten Leistungen dieses Auftrages abgerechnet werden kann.  Falls das Stellen von Abschlagsrechnungen innerhalb eines Auftrages erfolgt, werden jene Abschlagsrechnungen in DOOZER kumuliert erzeugt.

Account

Ein Account bezeichnet ein primäres, übergeordnetes Konto auf DOOZER, das eine Firma, Institution, Hausverwaltung oder sonstiges auf DOOZER aktives Unternehmen bezeichnet.
Rein technisch gesehen ist es ein Nutzerkonto, dessen Nutzer ein Administrator ist. Jedoch wird dieser Admin nicht im Tagesgeschäft der Auftragsvergabe auf DOOZER aktiv, sondern vergibt Nutzerrollen und Rechte an seine Angestellten, an seine Subunternehmer oder anderweitige Bevollmächtigte.  Die Weitergabe jener Nutzerrollen kann hierarchisch erfolgen, sehr verzweigt und umfänglich sein (großer Immobilienverwalter) oder nur einen oder wenige weitere Nutzer (kleiner Handwerksbetrieb) beinhalten. Entsprechend ergibt sich bei einer Firma, die nur aus einer einzigen Person besteht ein Zusammenfall von Account und Nutzerkonto (mit Nutzer als natürlicher Person und ohne Weitergabe von Zugängen an Angestellte).

auftrag

Ein Auftrag beinhaltet die Ausführung von Bauleistungen, es ist also ein Bauvertrag. Nach BGB ist ein Bauvertrag ein Werkvertrag. Im Portal wird i.d.R. der Begriff “Auftrag” verwendet. Mit Auftrag oder Einzelauftrag ist in diesem Zusammenhang zugleich ein Bauvertrag gemeint.

Auftraggeber (AG)

Auftraggeber eines über das Portal DOOZER zustande gekommenen Einzelauftrages über Bauleistungen in einer Mieteinheit oder entsprechend bevollmächtigter Vertreter des Auftraggebers.

auftragnehmer

Auftragnehmer eines über das Portal DOOZER zustande gekommenen Einzelauftrages über Bauleistungen in einer Mieteinheit.

auftragserteilung

Die Auftragserteilung erfolgt bzw. ein Auftrag wird erteilt seitens Auftraggeber, in dem er die jeweilige Auftragsoption an den Auftragnehmer sendet. Somit gilt der Auftrag Auftraggeber-seitig als erteilt.

auftragsstatus

Der Auftragsstatus ist der Status eines Auftrages (z.B. “Auftrag erteilt”).

Ausführungsbeschreibung

Ausführungsbeschreibungen sind Texte innerhalb des Leistungsverzeichnisses, in denen übergreifende, für mehrere Positionen gleichbleibende Leistungsinhalte beschrieben werden. Die  entsprechenden Ausführungsbeschreibungen können in DOOZER von jeder zugeordneten Position aus eingesehen werden. Weiterhin werden sie je nach gewähltem Drucklayout auch in den Auftrags-PDFs dargestellt. Bei jeder Position ist ein Verweis auf die Nummer der ggf. geltenden Ausführungsbeschreibung ausgewiesen.

bauvertrag

Ein Bauvertrag ist ein Werkvertrag (BGB) bzw. ein Vertrag über die Ausführung von Bauleistungen. Im Doozer-Portal wird i.d.R. der Begriff “Auftrag” verwendet. Mit Auftrag oder Einzelauftrag ist auch immer ein Bauvertrag gemeint.

bauvertragsbedingungen

Über die Bauvertragsbedingungen wird bei Doozer geregelt, unter welchen Bedingungen ein Auftrag über das Portal Doozer geschlossen wird.  Im Portal sind diese von Doozer zur Verfügung gestellten Bauvertragsbedingungen hinterlegt und müssen bei jeder Auftragserteilung durch den AG und bei jeder Auftragsannahme durch den AN akzeptiert werden. Diese Bedingungen können jederzeit über das Portal über den entsprechenden Link aufgerufen werden (also auch unabhängig von einer Auftragsvergabe). Die Bauvertragsbedingungen sind Bestandteil eines Bauvertrages, der über das Portal Doozer geschlossen wird.

Die Vertragsbestandteile sind:

1) die Leistungszusammenstellung

2) die ggf. vom AG oder AN hochgeladenen Anlagen zum jeweiligen Auftrag

3) Die Bauvertragsbedingungen

4) die ZTV: Die verbindliche Formulierung zu Vertragsbestandteilen ist den Bauvertragsbedingungen zu entnehmen.

checkliste

Bereich der Anwendung, in welchem die Leistungszusammenstellung digital mit Hilfe einer Gewerke- und raumweise gegliederten Checkliste erfolgt.

daten

Daten sind alle Eingaben, die ein Nutzer / Anwender) auf Doozer macht (Profil, Mengen, Konfiguration, Bemerkungen usw.). Daten sind weiterhin alle vom Nutzer hochgeladenen  Dokumente/Dateien. Für deren Art, Inhalt, Dateiname und Zuordnung ist allein der Nutzer verantwortlich. Daten sind weiterhin die im Portal erzeugten Aufträge und deren Rechnungen, die sich aus dem Zusammenspiel von Nutzereingaben und Portal-Funktionen ergeben. Diese werden über die PDF-Formulare oder verschiedene CSV-Reports ausgegeben.
Daten sind weiterhin alle E-Mail-Benachrichtigungen, die als Benachrichtigungen zu bestimmten Aktionen im Portal automatisiert an den jeweiligen Adressaten gesendet werden.

doozern

Doozern beinhaltet das Bearbeiten einer Mieteinheit mit dem Funktionsumfang des Portals Doozer:

  • Auswahl oder Anlegen und Konfiguration einer Mieteinheit;
  • anschließende Leistungszusammenstellung, Auswahl und Beauftragung eines Handwerkers
  • sowie jenen Auftrag ausführen zu lassen und schließlich abzurechnen.

einzelauftrag

Auftrag ist ein Einzelauftrag über Bauleistungen je Mieteinheit, der über das Portal DOOZER zustande kommt. Der Auftrag bezieht sich immer auf nur eine Mieteinheit. Er wird auch als Bauvertrag oder Einzelauftrag bezeichnet.

einzelmenge

Eine Einzelmenge ist grundsätzlich gleichbedeutend mit einer Menge für eine Position. Eine Einzelmenge kann verwendet werden, um genau die jeweilige Mengenangabe für eine Einzelposition eindeutig kenntlich zu machen.

einzelposition

Der Ausdruck wird bei Doozer verwendet, um Zusammenfassungen von Positionen (Pakete) von Einzelleistungen unterscheiden zu können.

fabrikatsfrei

Werden Hersteller/Marke/Serie/Modell in der Produktbeschreibung NICHT genannt,  jedoch ausreichende technische und gestalterische Angaben, Anforderungen, Spezifikationen (Material, Maße, Farbe Oberfläche, Einsatzzweck usw.), so ist ein Produkt  fabrikatsfrei. Diese Bezeichnung findet man ebenso häufig unter dem Begriff weiße Ware/ohne Fabrikatsbindung). Die Beschreibung ist in jenem Fall für eine technische und gestalterische Auswahl durch den AG ausreichend. Die technischen und gestalterischen Angaben sind bindend. Dem AN ist die Wahl des Herstellers/ Fabrikates hierbei entsprechend freigestellt.

freischaltung

Die Freischaltung eines Accounts nach Ersteintrag durch den Admin des Accountinhabers bzw. den ersten Nutzer mit Adminrechten erfolgt durch DOOZER nach Prüfung der erfolgten Nutzereingaben auf Vollständigkeit und ggf. nach Vorliegen des Nutzungsvertrages.

fix & flip

Fix und Flip beschreibt ein Geschäftsmodell von Eigentümern, wobei diese ein sanierungswürdiges Objekt aufkaufen, sanieren lassen und gewinnsteigernd veräußern. Fix und Flipper zeichnen sich daher also zwar durch einen kleinen Immobilienbestand, jedoch sehr hohe Sanierungshäufigkeit aus. Dadurch, dass das Geschäftsmodell von Fix und Flippern fundamental auf der Marge durch einen gesteigerten Verkaufswert durch eine Sanierung beruht, ist diese Gruppe sehr preissensibel bei der Sanierung. Der Begriff Fix & Flip kommt ursprünglich aus den USA, ist aber auch im deutschsprachigen Raum immer häufiger anzutreffen.

handwerker (hw)

Bei Doozer ist der Handwerker mit der Bedeutung von Auftragnehmer gleichzusetzen.

hauptauftrag (ha)

Ein Hauptauftrag ist der Auftrag, der für die jeweilige Mieteinheit als eigener Vorgang angelegt wird und idealerweise alle zu dem Zeitpunkt erforderlichen und gewünschten Bauleistungen für diese Mieteinheit enthält. Im Normalfall ist nach Ausführung und Fertigstellung dieses Auftrages der Vorgang abgeschlossen. Sind VOR Fertigstellung dieses Auftrages weitere zusätzliche Leistungen (unvorhergesehene technische Erfordernisse oder zusätzliche Wünsche des AG) erforderlich, so kann zum Hauptauftrag ein Nachtrag erstellt werden.

konfigurator

Der Konfigurator ist das Online-Werkzeug auf DOOZER, mit welchem die jeweilige Wohnung / Gewerbeeinheit / Mieteinheit konfiguriert wird. Mit Konfigurieren ist hierbei die Eingabe von Daten zur Mieteinheit in einer Mindestanforderung nach DOOZER gemeint. Darüber hinaus kann entsprechend der angebotenen Konfigurationsfunktionen die Konfiguration in der vom Nutzer gewünschten Tiefe und Detaillierung erfolgen.

Die notwendigen Mindestangaben zu einer Mieteinheit sind Voraussetzung für den automatischen Start und alle weiteren Funktionen des Portals, also das sogenannte DOOZERN.

Über diese Mindesteingaben hinaus können im sogenannten Prokonfigurator zusätzliche Räume ergänzt (bzw. entsprechend entfernt) werden und Fenster, Türen sowie weitere Raumeingenschaften den bestehenden Räumen hinzugefügt werden.

leistungsbeschreibung

Die Leistungsbeschreibung oder “Beschreibung einer Leistung” wird bei DOOZER nur verwendet für den Gesamtinhalt eines Paketes oder den Gesamtinhalt einer Position aus Kurztext (KTX), Langtext (LTX), Einheit (EH) und ggf. zugehörige Ausführungsbeschreibung

Leistungsempfänger

Leistungsempfänger ist derjenige, dem die Leistung, in diesem Fall die Bauleistung nach Ausführung und nach Bezahlung gehört. Dieser wird sodann Eigentümer der Bauleitung und ist entsprechend der sogenannte Leistungsempfänger. In DOOZER wird der Begriff “Leistungsempfänger”  in üblicher Weise, also im Sinne des Umsatz- bzw. Mehrwertsteuerrechts, verwendet. Der Leistungsempfänger ist bei DOOZER immer gleich dem Auftraggeber.

leistungsmenge

Eine Leistungsmenge ist die Menge zu einer bestimmten Position, die gemäß Leistungszusammenstellung ausgeführt werden soll. Die auszuführende Leistungsmenge wird überwiegend durch die automatisierten Berechnungen in Doozer ermittelt sowie zudem aus manuellen Eingaben des Anwenders.

leistungsposition

Da eine Position eine Leistung enthält/beschreibt, wird diese auch als Leistungsposition bezeichnet.

leistungsverzeichnis (LV)

Das Leistungsverzeichnis ist das Portal-Leistungsverzeichnis, dass das gesamte in DOOZER enthaltene/hinterlegte Bauleistungsspektrum in strukturierter Listenform enthält.

leistungszusammenstellung

Die Leistungszusammenstellung ist die Zusammenstellung der gewünschten Bauleistungen innerhalb eines Einzelauftrages und definiert den Leistungsumfang des jeweiligen Auftrages. Sie besteht aus den gewählten Paketen und Positionen.

mengen- & massenberechnung

Die Mengen- und Massenberechnung basiert in Doozer auf integrierten Funktionen und Algorithmen, welche die Konfiguration der Mieteinheit auf Grundlage der Mindesteingaben oder auch weiterer Nutzereingaben berechnen und automatische Mengenberechnungen erzeugen. Diesbezüglich wird ebenso die Anzeige und Auswahlmöglichkeiten von Paketen und Bauleistungen für die zu konfigurierende Mieteinheit und die dort vorhandenen Raumarten gesteuert.

mieteinheit

Eine Mieteinheit ist eine abgeschlossene Fläche oder Raumkonstellation, die als eine Einheit, also folglich ungeteilt, vermietet wird. Es kann sich hierbei um eine Wohnung, eine Gewerbefläche o. ä. Nutzungseinheit handeln und diese entspricht auf DOOZER dem branchenüblichen Gebrauch. Ein Auftrag wird immer bezogen auf eine Mieteinheit zusammengestellt und erteilt.

nachtrag (NA)

Ein Nachtrag ist ein direkt mit dem zugehörigen Hauptauftrag verbundener und von diesem abhängiger Teilauftrag, der nur im Zusammenhang mit dem Hauptauftrag ausgeführt und bearbeitet werden kann. Der Nachtrag muss VOR Fertigstellung und Abrechnung des jeweiligen Hauptauftrages erzeugt werden und enthält weitere zusätzliche Leistungen (unvorhergesehene technische Erfordernisse oder zusätzliche Wünsche des AG). Zu einem Hauptauftrag kann es mehrere Nachträge geben.

nutzer

Ein Nutzer ist grundsätzlich jeder, der ein Nutzerkonto hat, der Zugang zum Portal hat, auf dem Portal DOOZER aktiv ist, Portalfunktionen und/oder Daten verwendet und/oder auf diese zugreift. Ein Nutzer ist auch jeder, der über einen Testzugang, einen Demozugang, ein Pilotprojekt oder sonstige Präsentations- oder Übungszugänge in irgendeiner Form Zugang zum Portal hat, Portalfunktionen und/oder Daten verwendet und/oder auf diese zugreift. Ein Nutzer ist auch jeder, der sich nach einmalig und bestimmten vorausgegangenen Schritten über ein Login bestehend aus einer E-Mail-Adresse und einem Passwort bei DOOZER anmeldet und ein Nutzerkonto und ein Nutzerprofil hat (vergl. Account). Ein Nutzer kann einen eigenen Account haben und hat entsprechend den mit Doozer vereinbarten Nutzungsbedingungen zugestimmt. Oder aber sein Portal-Zugang ist ihm vom Administrator eines Accounts zugeteilt worden. Ist ihm sein Portal-Zugang vom Administrator eines Accounts zugeteilt worden, stimmt er bei Erstnutzung seines eigenen Nutzerkontos ebenfalls den Nutzungsbedingungen digital zu und handelt im Rahmen seiner zugeteilten Nutzerrolle innerhalb des jeweiligen Accounts.

nutzereingabe

Die Nutzereingaben sind jene Eingaben, die ein Nutzer in entsprechende Eingabefelder im Portal Doozer macht.

nutzerkonto

Ein Nutzerkonto ist das individuelle Konto eines Nutzers. In diesem Konto sind die jeweiligen Angaben zum Profil eines Nutzers enthalten. Als Pflichtfelder werden im Nutzerkonto Name, E-Mail-Adresse, ein individuelles Passwort sowie die Rolle/Berechtigung des jeweiligen Nutzers hinterlegt. Im Regelfall gehört ein Nutzerkonto zu einer natürlichen Person und wird von dieser zum Verwenden von DOOZER (in der im Nutzerkonto beschriebenen Rolle und Berechtigungen) genutzt.

nutzung

Mit Nutzung des Portals Doozer ist allgemein die Anwendung, die Verwendung oder der Zugriff auf das Portal einschließlich der jeweiligen Funktionen und Daten gemeint.

objektdaten

Objektdaten sind alle Angaben zu einer Mieteinheit, die in Doozer erfasst werden können. Dazu zählen zum einen die vorhandenen Daten bzgl. des Anlegens eines Portfolios sowie die Adresse/ID/Grundfläche einer Mieteinheit. Diese werden entweder von Doozer vorab eingelesen oder über die Option der Selbstanlage durch den Nutzer eigenhändig hinterlegt.Zum anderen zählen zu den Objektdaten insbesondere auch jene Angaben, die im Doozer-Konfigurator eingegeben werden können (wie z.B. einzelne Raumgrößen, Deckenhöhe etc.).

paket

Ein Paket ist eine von DOOZER vorkonfigurierte Zusammenstellung von Positionen, die regelmäßig zur Ausführung einer bestimmten Bauaufgabe erforderlich sind. Pakete können und sollen im Regelfall ohne oder mit sehr wenig Anpassung auf den Bestellschein gelegt werden. In gewissem Umfang sind Anpassungen an den enthaltenen Einzelleistungen möglich, wie z.B. Auswahl einer Alternative oder Deaktivierung einer einzelnen Position. Pakete enthalten je nach Leistungsbild Positionen aus einem oder mehreren Gewerken.
Bsp: Das Paket für die Bauaufgabe “Wohnung komplett streichen” besteht aus  etwa 10 Positionen/Einzelpositionen aus dem Gewerk Maler.
Das Paket für die Bauaufgabe “Badsanierung komplett” besteht hingegen aus etwa 50 Positionen/Einzelpositionen aus verschiedenen Gewerken (Fliesen, Sanitär, Heizung, Elektro).

portfolio

Portfolio ist eine Gruppe von Wohnungen/ Mieteinheiten, die von dem jeweiligen Immobilienverwalter gemeinsam verwaltet werden. Sie können einen oder verschiedene Eigentümer (AuftraggeberLeistungsempfänger) haben. Ein Portfolio hat einen Namen, unter dem es beim Immobilienverwalter und im Portal geführt wird. Handwerker werden einem oder mehreren Portfolien und/oder Auftraggebern nach jeweiliger Abstimmung zugeordnet, um aus diesem Portfolio Aufträge erhalten zu können.

position (pos)

Eine Position ist die kleinste Einheit des Doozer-Leistungsverzeichnisses. Sie besteht aus einem Kurztext (KTX), Langtext (LTX), einer Einheit (EH), Menge (ME) und dem Einheitspreis (EP). Sie beschreibt im Zusammenspiel von KTX-LTX-EH und später ME und EP eine bestimmte Bauleistung., z.B. Wand streichen oder neuen Bodenbelag verlegen. Die enthaltenen Bauleistungen können innerhalb einer Position sehr kleinteilig (z.B. Grundierung je mWand) oder auch komplexer (z.B. Untergrund vorbehandeln, Dämmmatte verlegen, Laminat verlegen) beschrieben sein. Von den angebundenen Handwerksunternehmen wird immer der jeweilige  Einheitspreis (EP) für eine jeweilige Position/Leistungsposition angegeben (bzw. hinterlegt). Folglich bezieht sich eine EP immer auf eine Position. Positionen können je nach Zielsetzung in Paketen zusammengefasst werden oder ebenso einzeln ausgewählt werden.

preisgruppe (pg)

Bestimmte Positionen mit einer großen Varianz von möglichen Materialien und daher auch großen Unterschieden bei den Hauptmaterialkosten, werden in Positionen mit z.Zt. 4 Preisgruppen aufgeteilt. Jede der Preisgruppen-Position beschreibt eine bestimmte Bandbreite der enthaltenen Materialkosten. Zu dieser PG werden die innerhalb dieser Kostenspanne verfügbaren Produkte zugeordnet und für den AG wählbar gemacht.  PG 1 stellt die günstigste Gruppe und Standardausführung dar. PG 4 ist die kostenintensivste Gruppe mit dem höchsten Materialkostenanteil und den wertigsten Produkten. Ob eine Position eine Preisgruppe hat und um welche es sich hierbei handelt, wird im KTX und im LTX  mit dem entsprechenden Kürzel genannt  (z.B. PG 2).
Bei Preisgruppen wird immer zuerst die Position mit der PG1 herangezogen und berechnet. Der PG1 ist im Regelfall per Voreinstellung ein fabrikatsneutrales Produkt zugeordnet. Darüber hinaus stellt die PG5 die Option dar, dass Größe/Ausführung des Produkts vom Auftraggeber gewählt werden können.

produkt

In DOOZER ist ein Produkt ein während der Leistungszusammenstellung bewusst ausgewähltes oder voreingestelltes Baumaterial, welches die fertige Leistung hinsichtlich Qualität und/oder Gestaltung wesentlich beeinflusst. Unterschiedliche Materialkosten dieser Produkte bestimmen die Einordnung in eine Preisgruppe. Produkte sind bis auf wenige Ausnahmen bei Doozer immer einer Preisgruppe zwischen 1 und 4 zugeordnet. Bei Positionen mit zugeordneten Produkten existiert bei DOOZER generell eine Voreinstellung. Im Regelfall handelt es sich bei der Voreinstellung um ein fabrikatsneutrales Produkt der PG1. Wenn eine rein technische, produktneutrale Angabe für die Beschreibung des gewünschten Ergebnisses (Bsp. Wand weiß streichen) ausreichend ist, so ist in DOOZER kein Produkt zugeordnet und es muss/kann keines gewählt werden. Das Produkt wird dem AG zur Auswahl angeboten und im Fall der Auftragsannahme im Auftrag  über die Leistungszusammenstellung als verbindlich vereinbart. Der AN muss bei der Auftragsausführung dieses Produkt verbindlich verwenden.

profil

Das Profil ist die Bezeichnung der Summe aller Angaben und Einstellungen in dessen Nutzerkonto.

prokonfigurator

Ergänzend zu den Mindesteingaben im Basiskonfigurator können im Prokonfigurator zusätzliche Räume ergänzt (bzw. entsprechend entfernt) werden und Fenster, Türen sowie weitere Raumeingenschaften zu den bestehenden Räumen hinzugefügt werden.

Rechnungsanschrift

Die Rechnungsanschrift ist die Adresse, an welche eine Rechnung tatsächlich gesendet wird, bzw. Adresse und Organisation, welche die Rechnung erhält. Die Rechnungsanschrift/Rechnungsempfänger kann identisch sein mit dem Auftraggeber oder mit dem Vertreter des Auftraggebers (Assetmanager/Hausverwaltung u.ä.). Ebenso kann die Rechnungsanschrift sowohl in Name als auch Anschrift anders lauten. (Dies kann beispielsweise bei zentraler Buchhaltung, bei Rechnungserfassung in Scanzentren oder ausgelagerter Buchhaltung des AGs der Fall sein.) Die Rechnungsadresse eines  Auftraggebers ist im jeweiligen Account des AGs anzugeben/enthalten und wird bei der Rechnungsgenerierung automatisiert verwendet.

registrierung

Die Registrierung ist das Anlegen eines Nutzerkontos, entweder als Neuregistrierung eines Accounts oder als  Anlegen eines weiteren Nutzerkontos innerhalb der jeweiligen Organisation durch den Admin eines Accounts. Eine Mehrfachregistrierung mit identischem Account-Inhaber oder mit identischem Nutzerprofil ist nicht zulässig. Weiterhin ist das Registrieren oder Anlegen eines weiteren Nutzerkontos mit geänderten Zugangsdaten aber für eine identische Person nicht zulässig, ebenso wie eine weitere Registrierung eines Accounts mit geänderten Zugangsdaten aber für eine identische Organisation.

schlussrechnung

Eine Schlussrechnung ist die letzte und abschließende Rechnung zu einem Auftrag. Vor Abschluss eines Auftrages können Abschlagsrechnungen erstellt werden, müssen aber nicht.  Der Zugriff auf die Funktion Abschlagsrechnung ist abhängig von den vertraglichen Vereinbarungen zwischen AG und AN. Dieser Zugriff ist im Normalfall nicht verfügbar. Auf DOOZER gibt es im Regelfall daher je Auftrag nur die Schlussrechnung, also nur eine einzige Rechnung. Regelungen zu Rechnungen/Vergütung von Aufträgen finden Sie in den Bauvertragsbedingungen.

status

Der Status eines Vorganges beschreibt den aktuellen Bearbeitungsstand innerhalb des Arbeitsablaufes in DOOZER bzw. repräsentiert die verschiedenen Bearbeitungsstufen eines Auftrages.  Der jeweilige Status, in welchem sich der Auftrag befindet ist sowohl visuell in der Plattform sichtbar als auch im technischen Workflow der Plattform DOOZER verankert. Während der Zusammenstellung der Leistungen beginnt der Vorgang mit dem Status Entwurf,  geht im Anschluss weiter in die (sofern hinterlegten) jeweiligen Freigabestufen und kann sodann als Auftragsoption an den Handwerker erteilt werden. In diesem Fall befindet er sich im Status Auftrag erteilt und kann vom Handwerker angenommendurch den HW abgelehnt oder nach Ablauf der vorgegebenen Frist automatisch abgelehnt werden. Im Fall der Annahme wird der Auftrag nach erfolgter Ausführung vom AN in fertiggestellt gesetzt und die Rechnungsstellung kann erfolgen. Diese beinhaltet den Status Schlussrechnung gestellt sowie nach Eingang von Zahlungen die optionale Eingabe des Status bezahlt durch den AN.

Im Regelfall wird ein Auftrag während der Abwicklung einem kontinuierlichen Arbeitsablauf unterlaufen. Entsprechend wird er während der Abwicklung in den nächst folgenden Status gesetzt werden bis die Auftragsabwicklung abgeschlossen ist. Das Zurücksetzen in einen vorhergehenden Status ist ausschließlich in Ausnahmefällen durch den technischen Support von DOOZER möglich.

Liste der Status:

Entwurf (automatisch beim Anlegen eines Vorgangs/ Auftrags durch den AG; Nachtrag durch AN ebenso möglich)
Freigabe einholen (automatisch bei Weiterleitung des Entwurfs in die Freigabe, ggf. auch mehrere Stufen; durch den AG)
Auftrag erteilt (durch den AG setzbar)
Auftrag angenommen (durch HW setzbar)
AR gestellt (Automatisch bei Stellung der SR über das Portal, falls AR-Funktion verfügbar)
Fertiggestellt (durch HW setzbar)
SR gestellt (automatisch bei Stellung der SR über das Portal oder manuell nur durch HW setzbar)
Abgenommen (durch AG setzbar,  je nach gewähltem Arbeitsablauf und Vertragsbedingung auch durch HW setzbar und mit automatischem Vorschlag nach Fristenregelung, oder SR-abhängig)
Bezahlt (durch HW setzbar)
Abgeschlossen

werkleistung

Eine Werkleistung ist eine Leistung, die innerhalb eines Werkvertrages geschuldet wird. Ein Werkvertrag entspricht bei DOOZER zugleich einem Bauvertrag oder Auftrag.

werkvertrag

Ein Werkvertrag ist ein Vertrag, durch den sich der eine Teil (Unternehmer) zur Herstellung eines Werks und der andere Teil (Besteller) zur Zahlung einer Vergütung (Werklohn) verpflichtet (§§ 631 ff. BGB). Der Werkunternehmer ist dabei derjenige, der das Werk erstellt. In Abgrenzung zum Dienstvertrag wird nicht (nur) die Leistung, sondern auch und gerade der Erfolg (Werkerfolg) einer Leistung geschuldet. Der Bauvertrag ist ein besonderer Typ des Werkvertrags. Bis zum 1.1.2018 war der Bauvertrag dem § 631 BGB untergeordnet. Abänderung und Ergänzung dieser Regelungen im BGB waren durch die Vereinbarung der Verdingungsordnungen (VOB, neu: Vergabe- und Vertragsordnung) möglich. Seit 1.1.2018 ist das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung in Kraft getreten und führt den “Bauvertrag“ nach § 650a BGB neu ein. Auf der Plattform wird für die Werkverträge über Bauleistungen (Bauverträge) allerdings i.d.R. der Begriff Auftrag verwendet.

Zusätzlich Technische Vertragsbedingungen (ZTV)

Vertragsbedingungen sind gewerkspezifische technische Regelungen, die gelten, wenn ein bestimmtes Gewerk betroffen ist und sich auf die VOB Teil C beziehen. Sie sind der vierte Baustein der Gesamtregelungen zum Bauvertrag (s. auch Bauvertragsbedingungen).

Doozer Real Estate Systems GmbH Wohnungssanierung, Komplettsanierung, Teilsanierung, Sanierungsberatung hat 4,69 von 5 Sternen 56 Bewertungen auf ProvenExpert.com