#12 Doozer stellt sich vor – Part II

Doozer-Geschäftsführer Carsten Petzold

#  Doozer stellt sich vor

Unser Geschäftsführer Carsten Petzold

Neben Nicholas Neerpasch ist Carsten Petzold bei Doozer für die Geschäftsführung verantwortlich. Er gilt als ausgewiesener Experte für die Entwicklung und Beratung von Unternehmen insbesondere im Bereich Software-as-a-Service (SaaS).

Als Gründer, Berater und Vertriebsspezialist führte er unter anderen die Startups spreadshirt.com und ltlprints.com in den USA zum Erfolg. Bereits 2011 wurde Carsten als einer der Top 100 Entrepreneure unter dreißig Jahren im Weißen Haus in Washington-DC mit dem Empact100-Award ausgezeichnet.

Seinem Karrierestart in den USA in 2005 ging ein erfolgreicher Abschluss seines BWL-Studiums an der Handelshochschule Leipzig (HHL) voraus – eine der führenden privaten Business Schools in Deutschland.

Seit 2014 baute er als Co-Gründer von Applicata, ein Anbieter innovativer Enterprise-Marketinglösungen als Software-as-a-Service (SaaS), maßgeblich die Vertriebsstrukturen auf.

Im Oktober 2017 übernahm Carsten Petzold neben Nicholas Neerpasch die Geschäftsführung bei Doozer. Wir alle profitieren in besonderem Maße auch von seinen Erfahrungen aus Projekten der Digitalen Revolution in verschiedenen Industrien, die er auf die Belange der Wohnungswirtschaft überträgt.

Carsten Petzold wohnt mit seiner mit Frau und seinen zwei Kindern in Berlin.  Er reist am liebsten mit dem Auto in die Berge. „Da kann man schön durchs Fernglas in die Ferne schauen“, findet Carsten. Oder er fährt im Sommer nach Russland. Die weißen Nächte in St. Petersburg seien legendär, schwärmt er.

 Fünf Fragen an Carsten Petzold:

Dein perfekter Start in den Arbeitstag?

„Morgens mit der Familie frühstücken, die Kids in die Schule bringen und dann als Erster im Büro sein. Dann bis 9 Uhr mindestens eine Stunde fokussiert die wichtigsten Themen durchdenken und bearbeiten bevor der normale Meeting-Telefon-Wahnsinn startet. Es fühlt sich einfach gut an, frisch und mit klarem Kopf und einem kleinen „Vorsprung“ in den Tag zu starten und die ersten Häkchen in der To-Do Liste zu setzen.“


Dein schönster Doozer-Moment bislang?

„Als ein Großkunde mit mehreren zehntausend Wohneinheiten, der durchaus auch skeptisch gegenüber der Doozer-Software war, die Zusammenarbeit mit uns um mehrere Jahre mit der Begründung verlängert hat, dass ohne Doozer die Sanierung einfach undenkbar geworden sei. So eine Bestätigung unserer harten Arbeit als Team ist doch auch immer wieder sehr wichtig für die Seele.“

 

Dein größter Wunsch für Doozer?

„Cool wäre es ja, wenn das Wort „Doozern“ in den Duden aufgenommen würde. Und dass der Satz „Ich doozer mal schnell eine Wohnung.“ zur Normalität wird, wie beispielsweise irgendetwas zu „googeln“. Der Begriff könnte sich von unseren Bestandskunden aus viral verbreiten, zum Synonym für „Ich beauftrage jetzt eine Wohnungssanierung über die Doozer Plattform.“ werden und sich in den allgemeinen Sprachgebrauch einschleichen.“

 

Hier findet man Dich nach Feierabend:

„Zu Hause beim Vorlesen für die Kids oder im Friedrichshainer Park beim Workout auf dem Adidas Playground Ecke Margarete-Sommer-Straße / DanzigerStraße 10249 Berlin. Da kann man Krafttraining mit Jogging und frischer Luft kostenlos und ganz ohne Gym-Abo verbinden…“

 

So siehst Du Dich in zehn Jahren:

„Bei der Verabschiedung aus dem Berliner Doozer Office mit den Worten „Ich fliege dann mal ins New Yorker Doozer Office.““

Doozer Real Estate Systems GmbH Wohnungssanierung, Komplettsanierung, Teilsanierung, Sanierungsberatung hat 4,76 von 5 Sternen 53 Bewertungen auf ProvenExpert.com