#14 Findet man online noch lukrative Immobilien?
Stefan Perlebach, Mitgründer der Immobilien Suchmaschine ThinkImmo sagt “Ja”.

Findet man online noch lukrative Immobilien?

Stefan Perlebach, Mitgründer der Immobilien Suchmaschine ThinkImmo sagt “Ja”. Ein Gastbeitrag über die Herausforderungen von Immobilieninvestoren und Kapitalanlegern bei der Suche nach attraktiven Angeboten.

Geld in Wohnimmobilien anzulegen ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Das Investment gilt als vergleichsweise sicher, denn „gewohnt wird immer“. Dazu kommt der vermehrte Wunsch vieler Menschen, finanziell unabhängiger zu werden und sich neben der staatlichen Rentenversicherung eine eigene Altersvorsorge aufzubauen. 

Das sich Immobilien für dieses Vorhaben besonders gut eignen, liegt neben dem derzeit niedrigen Zinsniveau auch an der Möglichkeit, bei normaler bis guter Bonität und dem passenden Objekt mit einem hohen Fremdkapitalanteil finanzieren zu können. Sprich, auch Normalverdiener können sich eine Immobilie für 200.000 Euro leisten, indem sie einen Bankkredit aufnehmen. Bei einem Aktienpaket zum vergleichbaren Preis funktioniert dies nicht.

Herausforderungen bei der Immobiliensuche

Trifft man die Entscheidung in eine Immobilie zu investieren, stellt sich als Erstes die Frage wie und wo man ein lukratives Angebot zum Kauf findet. 

Prinzipiell gibt es bei der Immobiliensuche zwei Strategien: Bei der sogenannten Offmarket-Strategie versuchen Kaufinteressenten ein passendes Objekt zu finden, bevor es auf den Markt gelangt und jedem zugänglich wird. Um bei dieser Strategie erfolgreich zu sein braucht es vor allem ein gut ausgebautes Netzwerk an Maklern und potenziellen Verkäufern.  

Eine zweite Möglichkeit bietet die Online-Suche. Immer mehr Immobilienangebote werden digitalisiert und finden sich auf den Webseiten von Zeitungen, Kleinanzeigenportalen sowie großen Immobilienportalen wieder. Wer sich dazu entschließt, online etwas Passendes zu finden muss vor allem eins sein: Schnell! 

Denn umso lukrativer die online angebotene Immobilie, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass jemand anderes sie vorher wegschnappt – viele attraktive Angebote sind schon nach wenigen Stunden vom Markt. 

Die große Herausforderung besteht also darin, alle für eine Kaufentscheidung relevanten Kriterien in kürzester Zeit zu beurteilen und dann als erster zuzuschlagen. Wie aber schafft man es in kurzer Zeit unzählige Online-Angebote zu durchsuchen und schnell zwischen einer „guten“ und „schlechten“ Investition zu unterscheiden? 

Genau hier kommt ThinkImmo ins Spiel. Die Immobilien Suchmaschine unterstützt Immobilieninvestoren und Kapitalanleger vor allem bei den folgenden drei Herausforderungen:

  1. Es gibt viele verschiedene Online-Plattformen, Zeitungen und Kleinanzeigenportale auf denen Immobilien zum Verkauf angeboten werden. Für Immobiliensuchende ist es schwierig alle Quellen gleichzeitig zu durchsuchen, die Vielzahl an Immobilieninseraten miteinander zu vergleichen und abzuwägen, auf welchen Webseiten sich die Suche lohnt. Darüber hinaus kommen minütlich neue Immobilienangebote auf den Markt was Suchende vor die Herausforderung stellt, kein neues Angebot zu verpassen ohne ständig aktiv suchen zu müssen.
  2. Es gibt viele unterschiedliche Regionen (Stadt, Metropolregion, ländliche Gegenden etc.) in denen Immobilieninvestoren und Kapitalanleger passende Immobilien finden können. Die Attraktivität, Infrastruktur und das Zukunftspotenzial einer Region zu analysieren ist mit einer zeitintensiven Recherchearbeit verbunden.
  3. Um vor dem Kauf einer Immobilie zu wissen, ob es ökonomisch leistbar und sinnvoll ist diese zu erwerben und wahlweise zu vermieten, ist es erforderlich, wichtige Kennzahlen wie die Bruttorendite und den Cashflow zu berechnen. Diese Berechnungen für jedes einzelne Inserat zu tätigen ist oft sehr mühselig und zeitaufwendig.

ThinkImmo nimmt seinen Nutzern diese Arbeit ab und hilft Ihnen dabei, bessere Kaufentscheidungen zu treffen. 

Wie hilft ThinkImmo bei der Immobiliensuche?

Alle Immobilienangebote unter einem Dach

ThinkImmo aggregiert Immobilienangebote von über 25 verschiedenen Immobilienplattformen, Zeitungen und Kleinanzeigenportalen und bereitet in Sekundenschnelle die wichtigsten Daten zu über 150.000 Objekten auf. 

Duplikate der angebundenen Partnerportale werden durch einen eigens entwickelten Algorithmus erkannt und herausgefiltert, was die Vergleichbarkeit von Angeboten für Käufer erhöht und eine hohe Zeitersparnis mit sich bringt.

Die Standortanalyse

Die Standortanalyse ist für Immobiliensuchende relevant, um attraktive Regionen mit einem hohen Zukunftspotential zu identifizieren und gleichzeitig einen ersten Eindruck über die gegenwärtige Infrastruktur zu erlangen. 

ThinkImmo bietet dazu eine Mikro- und Makroanalyse an. In der Mikrolage wird für jede Immobilie im Umkreis von 7 Kilometern zum Objekt auf einer Karte angezeigt, wo sich die nächstgelegenen Supermärkte, Schulen, Kindergärten/Kindertagesstätten (Kitas) und Einkaufsmöglichkeiten befinden. 

(Beispiel Mikrolage: Schulen in Heidelberg)

Die Makrolage gibt Auskunft über Einwohnerzahlen, Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung, ob es in der Nähe eine Universität gibt und wie hoch die Beschäftigungsquote ist. Diese Werte werden akkumuliert und daraus eine Punktzahl abgeleitet welche die Attraktivität der Makrolage in Form eines Standortfaktors widerspiegelt. 

Berechnung von Bruttorendite und Cashflow

Um herauszufinden, ob sich ein Immobilienkauf bei Vermietung lohnt, sind die Berechnung der Bruttorendite (jährliche Nettokaltmiete/Kaufpreis der Immobilie) und des Cashflows (Gesamteinnahmen – Gesamtausgaben) essenziell. Auf ThinkImmo wird die Bruttorendite für alle Immobilien automatisch berechnet und ist darüber hinaus auch filter- und sortierbar. Der Cashflow wird von ThinkImmo auf Basis der verfügbaren Inseratsdaten sowie der individuellen Nutzerpräferenzen berechnet. Nutzer können eigenständig festlegen wie viel Eigenkapital eingebracht werden soll und zu welchem Zinssatz und welcher Tilgungsrate gekauft werden soll. 

Auf Basis dieser Angaben und den verfügbaren Datensätzen über die Gesamtinvestitionskosten wird der Cashflow in Millisekunden für alle Inserate berechnet.

Exklusives Angebot für die Doozer-Community

Nutzerinnen und Nutzer von Doozer können ThinkImmo-Professional über diesen Link exklusiv 30 Tage kostenfrei testen und kommen somit in den Genuss aller Vorzüge der Online-Immobilienakquise. Diejenigen, die sich dazu entschließen ThinkImmo-Professional zu buchen, erhalten einen Rabatt von 20%. (Bemerkung: Nach Ablauf der 30 Tage fallt Ihr automatisch in die kostenfreie Version “ThinkImmo Free” zurück.)

Doozer Real Estate Systems GmbH Wohnungssanierung, Komplettsanierung, Teilsanierung, Sanierungsberatung hat 4,76 von 5 Sternen 55 Bewertungen auf ProvenExpert.com